blank blank blank blank  
Akademien der Wissenschaften Schweiz  
blank  

Swiss Committee on Polar
and High Altitude Research

A Committee of the Swiss Academies of Arts and Sciences

 



 

Symposium "Prix de Quervain" 2013


Flyer-Bild

Prix de Quervain 2013 an Nicole Inauen und Lena Hellmann

   

Die schweizerische Kommission für Polar- und Höhenforschung der Akademien der Wissenschaften Schweiz hat aufgrund der wissenschaftlichen Innovation und Qualität aus rund einem Dutzend hervorragender Arbeiten zwei Studien mit dem Prix de Quervain 2013 ausgezeichnet. Der Preis wurde von der Schweizerischen Kommission für Polar- und Höhenforschung am 6. November an einem Symposium im Alpinen Museum in Bern verliehen. Das Programm und die entsprechenden Vorträge finden sich als .pdf files unten.

    

  • Symposium Prix de Quervain 2013: 6. 11. 2013, Alpines Museum Bern

    Flyer (pdf)

     

      

    • Beat Hächler, Direktor, Alpines Museum Bern:
      Einleitung
    • Prof. Hubertus Fischer, Universität Bern:
      Einleitung: Prix de Quervain - Alfred de Quervain
      Vortrag (pdf)

  •  
    • Prof. Konrad Steffen, WSL Birmesndorf:
      Grönland: Klimawandel und Auswirkungen auf den Eisschild
      Vortrag (pdf)

        

    • Dr.  Michael Zemp, World Glacier Monitoring Service WGMS, Universität Zürich:
      Weltweite Gletscheränderungen im Vergleich mit der Schweiz
      Vortrag (pdf)
             

 

  • Präsentation der prämierten Abschlussarbeiten:
    • Dr. Nicole Inauen, Universität Basel:
      Alpine Gletschervorfeldpflanzen unter erhöhter atmosphärischer CO2-Konzentration
      Vortrag (pdf)
      Abstract (pdf)
           
         
    • Lena Hellmann, WSL Birmensdorf:
      Arktisches Treibholz aus Grönland und Spitzbergen – Holzanatomische Klassifikation
      Vortrag (pdf)
      Abstract (pdf)

  

  • Verleihung des Prix de Quervain durch Prof. Hubertus Fischer

 

  • Apéro


  

  

  

Bilder: N. Inauen/ L. Hellmann

Bilder Symposium: W. Duss, Alpines Muesum Bern




Swiss Committee on Polar and High Altitude Research

Laupenstrasse 7 / Postfach

CH-3001 BERN

christoph.kull@scnat.ch

 

 

A project realised by

SCNAT - Swiss Academy of Sciences